Sonntag, 18. September 2016

DIY: Geburtstagskrone zum Mitwachsen


Huhu ihr Lieben!
Es wird Zeit dass hier endlich einmal wieder etwas für die Knirpse gezeigt wird. In der Sparte "Kinderkram" war irgendwie sehr lange tote Hose, es hat sich einfach nichts ergeben. Doch dafür habe ich euch heute ein schönes DIY mitgebracht: Geburtstagskronen, die mitwachsen. 
Ihr benötigt für die Kronen schönen Baumwollstoff (wenn ihr mögt zwei verschiedene für Innen und Außen), festes Vlies (z.B. Decovil) und Vliesofix zum Aufbügeln, Klettband, eventuell Perlen, festes Filz und Flock-Bügelfolie.
Ich habe euch hier einmal meine Skizze der Kronen beigelegt, vielleicht hilft sie euch ja :o)

Ihr schneidet euch zuerst die beiden Stoffteile Innen und Außen (denkt dran, die rechte Seite ist dann zueinander spiegelverkehrt) und das Vlies zurecht. Anschließend näht ihr die Klettbänder zum Verschließen der Krone auf und eines in der Mitte des Außenstoffes für die Zahlen. Dann bügelt ihr das Vlies auf einen der Stoffe (das kommt natürlich darauf an, für welche Seite ihr zugeschnitten habt, denn das Vlies lässt sich ja nur auf einer Seite aufbügeln) und näht die Stoffe danach rechts auf rechts aufeinander. Denkt daran eine Wendeöffnung am besten mittig der unteren Kante zu lassen, nicht zu klein, damit ihr alles besser wenden und die Dreiecke gut ausfriemeln könnt.

Wenn ihr die Wendeöffnung dann noch schließt und eventuell Perlen zur Dekoration aufnäht, sollte die Krone schon einmal ungefähr so aussehen. :o)

Für die Zahlen zum Festkletten schneidet ihr euch Kreise aus dem Filz und etwas kleinere Kreise aus einem der Stoffe aus. Je nachdem, bis zu welcher Zahl ihr kommen wollt, schneidet ihr aus der Flockfolie die Zahlen aus (ich habe mich für 1-10 entschieden, habe aber für die 6 und die 9 nur eine Zahl verwendet). Die Stoffkreise könnt ihr auf das Vliesofix bügeln und alle noch einmal ausschneiden. Dann näht ihr kleine Klettteile entsprechend der Größe auf der Krone auf die Filzkreise und bügelt die Stoffkreise mit etwas Seitenabstand auf die andere Seite des Filzes. Den Rand des Stoffes umnäht ihr danach mit einem engen Zick-Zack-Stich und bügelt die jeweilige Zahl auf den Stoff. 

So bekommt ihr die Krone mit ihrem einen Klettteil und die Zahlenplättchen mit dem entsprechend anderen Klettteil zum Ankletten. Je nach Art des Filzes kann man den Rand der Kreise noch mit Feuer anschmelzen und so vor dem Ausfransen schützen. 

Und dann freut sich hoffentlich ein kleiner Knirps bald darauf, eure schöne selbstgemachte Krone tragen zu dürfen und jedes Jahr um die gleiche Zeit wieder auszupacken :o) Hurra, Geburtstagskind! 

Gibt es bei euch in der Familie auch Geburtstagsbräuche? Erkennt man das Geburtstagskind an irgendetwas? 

Ich sende euch viele liebe sonnige Grüße, vor allem bei tristem Herbstwetter <3

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...