Sonntag, 10. Januar 2016

Auf ein Neues! + Postkarten-Halter-DIY


Hallo ihr lieben treu Gebliebenen!
Eine gefühlte Ewigkeit habt ihr hier nichts mehr von mir gehört, ich weiß, ich weiß... Dafür natürlich eine dicke fette Entschuldigung, aber es ging einfach nicht anders. Eine neue Wohnung, der Umzug dort hin und die vielen Dinge, die darin erledigt werden müssen, plus Computerprobleme, einer großen Reise und natürlich Weihnachten und meine Arbeit haben einfach verhindert, dass ich hier etwas schaffen konnte. Ich habe so wahnsinnig viel im Kopf, viele Fotos geschossen usw. aber einfach nicht die Zeit... Gemein ist das, doch ich gelobe Besserung. Umso schöner, dass ihr noch immer hier vorbei schaut! Wie gern hätte ich gerade meine liebste Zeit im Jahr - die Weihnachtszeit - mit euch verbracht! Ich hoffe ihr konntet sie alle genießen und seid gut in das neue Jahr gerutscht.


Um euch nicht gleich im neuen Jahr wieder zu enttäuschen, wenn ihr zum Xten mal auf den Kürbis-Post schaut, habe ich euch heute wenigstens eine Kleinigkeit mitgebracht :o) Ich bin mit meiner Quasischwägerin in eine Wohnung gezogen und seither tüchtig am Werkeln, um wieder alles umzusetzen, was ich schon lange lange im Kopf hatte. Wenn alles einigermaßen fertig ist und auch die Weihnachtsdeko wieder verpackt ist, werde ich euch auch mal einen kleinen Einblick gewähren, versprochen ;o)

Ganz fest für die neue Wohnung hatte ich mir dieses kleine DIY vorgenommen. Ich "stelle" Postkarten, die so in den Briefkasten flattern, immer sehr gern "aus" und wollte dazu einmal eine schöne Möglichkeit schaffen. So bin ich in den Baumarkt gestiefelt und habe mir eine solche Holz-Lamellentür zugelegt. Die gibt es dort in verschiedenen Größen, in Naturholz oder weiß. Des Preises wegen habe ich meine selbst weiß angestrichen, weiße Holzlasur war sowieso da und das Ganze war so viel billiger. Noch viel schöner wäre die Idee mit einem alten Fensterladen, doch ein solcher lief mir leider nicht so einfach über den Weg.

Also die Lamellentür gekauft, weiß lackiert und falsch herum an die Wand gehangen - fertig. Da unsere Wand schief und krumm ist, musste ich von hinten noch ein dünnes MDF-Brett antackern, da an einigen Stellen sonst die Karten durchgerutscht wären.

Ich habe vor einiger Zeit noch diese passenden Klammern mit der Aufschrift "Termine", "Shopping-Liste" und "Nachricht" ergattert, die habe ich einfach mit Holzleim am unteren Rand befestigt, sodass sie ein paar Zettelchen halten können. Nun nur noch auf Post warten und dann fleißig einstecken ;o)

Wir haben zum Glück schon ganz tolle Post bekommen und uns in unserer neuen Bleibe schon gut eingelebt :o) Was gibt es bei euch so Neues? Irgendwelche Veränderungen im neuen Jahr?

Ich melde mich bald wieder, versprochen! Und bis dahin ganz viele liebe sonnige Grüße!
Eure

Kommentare:

  1. Hallo Caro,

    eine wundervolle Idee für Postkarten, suche auch noch was für unseren Flur, denn so langsam müsste ich den Kühlschrank zuflastern, mit allem, was ich so ausstellen möchte. Vielleicht kriege ich den Liebsten von deiner Idee überzeugt. Auf meinem Blog war es durch das Leben 1.0 auch ruhiger, kann dich also sehr gut verstehen. Bei uns steht dieses Jahr was großes an, denke ich kann so manchen deiner alten Posts nochmal raussuchen bzw. meiner Trauzeugin den Tipp geben, wenn sie Anregungen braucht. Einen Tag nach Nikolaus gab es die Frage aller Fragen, wenn ich jetzt daran denke kribbelts noch immer, zumal ich nichts geahnt habe an dem Tag. Du siehst, bei mir wirds die nächsten Wochen auch nicht langweilig.

    Wünsche dir das Beste für 2016 und besonders für das neue Heim.
    Ganz liebe Grüße, Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Silke,
      das sind ja tolle Neuigkeiten! Dann hast du ja in diesem Jahr ein wirklich schönes Highlight :o) Ich wünsche dir alles Gute und dass es DEIN Traumtag wird!
      Sonnige Grüße von Caro

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...