Montag, 31. August 2015

MSÜ-BOX #8 - Schnuffelhase


Hallo meine Lieben! 
Zum 31. des Monats flattert hier nun noch schnell die vorletzte(!) monatliche Schwangerschafts-Überraschungs-Box herein, leider noch immer von meinem Tablet, aber ich habe momentan einfach keinen Nerv für den Jungle meines PC's. Für den nächsten Post muss ich dann wohl leider alles wieder fertig haben, ich kündige also schon heute an, dass es vielleicht bis zum nächsten "Was bisher geschah..." etwas dauern kann ;o) 


Für den kleinen Knirps gab es im achten Monat etwas zum Schnuffeln, ein kleines Häschen-Schnuffeltuch um genau zu sein. Das war mein erster Versuch mit einem Jersey-Stoff zu nähen... 

Ihr benötigt also einen Jersey-Stoff eurer Wahl, eine Nähmaschine und Füllwatte. Für das Tuch schneidet ihr zwei Stücke á 40x40 cm aus. Und für den Häschen-Kopf könnt ihr euch die unten abgebildete Vorlage auf einem A4-Blatt ausdrucken und auf den Stoff übertragen. Ich habe zu dem süßen Hippo-Stoff noch einen zweifarbigen grau-pinken gewählt und zwei Mal den Hasenkopf und zwei Mal die Ohrenteile ausgeschnitten. Aus einem kleinen Rest könnt ihr ebenfalls die Nase schnibbeln. 

Auf eines der Teile könnt ihr vorsichtig das Hasengesicht, beispielsweise mit einem Bleistift, übertragen. 

Die beiden Stoff-Quadrate legt ihr nun rechts auf rechts aufeinander, fixiert sie mit Stecknadeln und näht sie aufeinander. Lasst an einer Ecke eine Wendelücke offen. Normalerweise verwendet man für Jersey einen elastischen Stich, ich habe mich jedoch bei diesem Schnuffeltuch dagegen entschieden, es ist ja kein Kleidungsstück.

Wendet dann den Stoff und bügelt die Kanten noch einmal ordentlich. Anschließend befestigt ihr mit einem lockeren Stich sporadisch die Ohrenteile und die Nase auf dem  Hasengesicht. 

Danach habe ich mit Wolle die Ohren und die Nase umstickt und Augen und Mund aufgestickt. Und dann kam wohl mein größter Fehler: Ich habe die beiden Kopfteile rechts auf rechts mit der Nähmaschine aufeinander genäht, das ging nicht besonders gut... Ich empfehle euch von daher auch diesen Schritt lieber mit der Hand zu machen, dann werden die Rundungen sicher viel besser. Unten lasst ihr den Kopf offen... 

...um ihn danach mit Füllwatte zu füllen. Zum Schluss näht ihr den Kopf und das Tuch an beiden offenen Stellen aneinander und schließt so auch die Möglichkeit, dass die Füllwatte in das Tuch gelangt. Ich habe dazu einfach einmal am kompletten Tuch einen Zick-Zack-Stich rundherum genäht. 

Und das war es auch schon, es kann losgeschnuffelt werden :o) Ich war mit dieser Box leider nicht so zufrieden, der Hasenkopf ist einfach zu knuddelig geworden. Aber aus Fehlern lernt man ja bekanntermaßen... Kuscheln kann ihn das Lieblingspatenmädchen hoffentlich trotzdem ;o) 

Ich sende euch ganz liebe sonnige Grüße <3

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...