Mittwoch, 25. März 2015

Sei kreativ! #11 - Geburtstagsgeschenk


Hallo meine Lieben!
Vielleicht habt ihr es schon vermmisst, das monatliche Sei kreativ!... Letzten Monat ist es mehr oder weniger ausgefallen und Katja hat das Material/Thema für März, plus noch etwas mehr Zeit vorgegeben. Und trotzdem sitze ich hier einen Abend vorher und tippe diese Zeilen... Gute Planung geht anders ;o)

Katja hatte dazu aufgerufen, eine Geburtstagsüberraschung zu basteln. Das hat prima gepasst, denn eine liebe Arbeitskollegin hat am Freitag großen runden Geburtstag und da wollte ich sowieso eine Kleinigkeit schenken. So kam mir die Idee, dass wir bei allem Stress heutzutage wohl vor allem Zeit und Entspannung gebrauchen könnten und die Idee zur "Entspannung im Glas" war geboren. Immer wenn der/die Beschenkte einmal den Drang nach einer Pause verspürt, kann er/sie ein Zettelchen ziehen und der kleinen Aufforderung folgen. Die daraus hoffentlich resultierende Entspannung soll ihr ein einigermaßen stressfreies neues Lebensjahr bescheren.

Alles was ihr zum Basteln einer solchen kleinen Geburtstagsüberraschung benötigt sind ein Glas, Sprühfarbe, Kreppklebeband, Stoff, eine Füllung eurer Wahl (z.B. Bast und Stoffreste), ein Band oder eine Schleife, Faden und die kleinen Zettelchen, die ich euch zum Downloaden bereitgestellt habe. Eine Schere, Heißkleber und eine Nähmaschine waren meine Hilfsmittel.

Ihr beginnt damit mit dem Klebeband einen Streifen auf dem Glas abzukleben. Dann besprüht ihr die untere Glashälfte und den Deckel und lasst alles trocknen. In der Zwischenzeit habe ich kleine Streifen von einer Rolle Noodles-Garn abgeschnitten, die mit als Füllung dienen sollen.

Anschließend schneidet ihr einen Streifen Stoff ab, der von der Länge her um das Glas passt. Bügelt die beiden langen Kanten um, sodass schöne Kanten entstehen. Ich habe die Umlappungen mit einem Zick-Zack-Stich an der Nähmaschine befestigt. Danach könnt ihr den Streifen mit Heißkleber an dem mittlerweile getrockneten Glas ankleben.

Zeit für die Deko: Ich hatte mich entschieden, das Glas mit Bast und Noodles-Stoffstreifen zu füllen. Man könnte natürlich noch vieles anderes wie beispielsweise Sand, Steinchen, Konfetti usw. verwenden. Die ausgedruckten Zettelchen habe ich mit einer Muster-Schere voneinander getrennt, habe sie aufgerollt und mit Faden zusammengeknotet. Sie kommen am Ende mit in das Glas.

Den Deckel auf das Glas geschraubt, eine Schleife herum gebunden und mit einem lieben Spruch/Etikett versehen, ist die kleine Geburtstagsüberraschung einsatzbereit.

Viel Freude beim Schenken. Erkundigt euch doch ab und zu einmal nach dem hoffentlich eingetretenen Effekt ;o)
Eure

Kommentare:

  1. Oh, was für eine süße Idee das doch ist! Wirklich toll, ich würde mich über so ein Geschenk sehr freuen <3
    Deine kleinen Zettelchen gefallen mir sehr gut, besonders die "auf dem Kopf Welt"-Vorstellung! Muss ich glatt mal probieren.

    Viele liebe Grüße!
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Katja! Ich fühle mich geehrt nun so einen tollen Kommentar hier zu haben :o)
      Sonnige Grüße!
      Caro

      Löschen
  2. Hallo liebe Caro,
    was für eine süße Idee! Das sieht toll aus und kommt gleich auf meine Geschenkideen Liste
    Liebste Grüße
    Lea
    von http://rosyandgrey.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Lea :o) Schön, dass ich dich inspirieren konnte!
      Sonnige Grüße von mir :o)

      Löschen
  3. Super Idee, ist abgespeichert. Oft kann man mit so kleinen Dingen anderen eine sehr große Freude machen. Ich mag solche Geschenke sehr, denn sie sind tausendmal mehr wert als etwas gekauftes. Und das Glas lässt sich später auch noch anders dekorieren, wenn alle Zettelchen "aufgebraucht" sind. Oder es gibt einen Spezialzettel, der eine Auffüllung zum nächsten Geburtstag verspricht...

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...