Donnerstag, 26. Februar 2015

MSÜ-Box #2 // Ein Lätzchen nähen


Huhu ihr Lieben!
Nun ist schon wieder ein Monat vergangen und es gibt die nächste monatliche Schwangerschafts-Überraschungs-Box. Auch das diesmonatige Geschenk ist selbst gemacht und sollte in die kleine Box passen. Wer noch nicht geschmult hat fragt sich jetzt sicher, was drin steckt ;o)


Tadaaaaaa :o) Es gab ein Babylätzchen für den heranwachsenden neuen Erdenbürger. In dem kleinen Täschchen kann man sich ganz praktisch kleine Krümel für schlechte Zeiten aufheben hihi... Und falls einmal gekleckert wird, kann man es ganz leicht abwischen. Ihr fragt euch nun wie ihr so ein Lätzchen nähen könnt? Hier kommt die Anleitung:

Ihr benötigt abwischbaren Stoff, wie von einer abwischbaren Tischdecke. Den gibt es entweder im Stoffladen von der Rolle oder ihr kauft ganz einfach eine schöne Tischdecke :o) Ansonsten fehlen nur noch schöne Baumwollbänder (insgesamt circa eineinhalb Meter), mit denen ihr den Rand umnähen könnt, ein Stift, eine Schere und die Nähmaschine. Ich habe euch eine Schnittvorlage  vorbereitet, die ihr euch ausdrucken und auf den Stoff übertragen könnt. So sollten ein großes Teil für das Lätzchen und ein kleines Teil für die Tasche entstehen. Wenn ihr mögt, schneidet die Tasche so aus, dass das Muster fortgeführt wird. Sonst wirkt es eventuell etwas zu wirr ;o)

Und nun geht es an die Nähmaschine. Zuerst umnäht ihr bei dem Lätzchen die Aussparung für den Hals und bei der Tasche die obere Kante, indem ihr das Stoffband mittig faltet und an die Kanten legt. Ich habe mich dazu entschieden zwei Nähte zu nähen, sodass das Band schön umfasst ist.

Anschließend näht ihr die Tasche auf das Lätzchen indem ihr die untere Rundung am Rand entlang näht. Die Naht sollte möglichst so nah am Rand liegen, dass sie anschließend vom Band verdeckt wird.

Dann kommt auch schon der letzte Schritt: Das äußere Band, das gleichzeitig als Schleifenband am Hals dient. Legt euch das Band vorher einmal am Lätzchen an um abzuschätzen, wie lang die Enden am Hals sein sollen. Ich habe ein circa 1 m langes Band verwendet. Ihr beginnt wieder damit das Band zu falten und das erste Stück ohne Stoff dazwischen zusammen zu nähen. Nach circa 15-20 cm legt ihr nun die obere Ecke des Lätzchens dazwischen und näht das Band am äußeren Rand entlang, wie zuvor auch. So bleibt das ganze Band in einem Stück.

Das fertige Lätzchen sollte nun in etwa so aussehen :o)

Ihr könnt natürlich auch mit den Farben der Bänder spielen und beispielsweise zwei verschiedene nutzen.

Schon ist das Lätzchen bereit um eingesetzt und bekleckert zu werden :o) Achtung: Den Abwischbaren Stoff sollte man nur mit der Hand waschen, er hält hohe Temperaturen nicht so gut aus. 

Und wenn ihr auf den Geschmack gekommen seid, dann ab in den nächsten Laden und Tischdeckenstoff shoppen :o) Viel Spaß dabei!
Eure





PS: Noch mehr Lätzchen-Ideen findet ihr auf Annettes Blog "Augenstern" und ihrer Linkparty.

Kommentare:

  1. Hallo Caro,
    da hast du echt süße Lätzchen genäht. :-)
    Ich würde evtl. die Tasche doppelt nehmen, so kann man sie auch innen auswischen. Die Rückseite von dem Stoff ist ja normalerweise nicht beschichtet.
    Lieben Gruß
    Marietta

    AntwortenLöschen
  2. ♥ Dein Lätzchen ist sooooo schön geworden, tolle Idee! ♥
    Wenn du magst kannst du es bei meiner LätzchenLiebe Linkparty verlinken. :-)
    Hier dafür der Link: http://augenstern-hdzauberkrone.blogspot.de/p/latzchenliebe.html

    Liebste Grüße,
    Annette

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...