Samstag, 6. Dezember 2014

Rezept: Bratapfel-Marmelade



Hallo meine Lieben!
Na, seid ihr schon in Weihnachtsstimmung? Ich schon, denn ich habe gerade etwas mehr Zeit die Tage zu genießen, als in den vergangenen Jahren. Da saß ich meist mit rauchendem Kopf und innerem Stress in der Uni und von Weihnachtsfeeling war keine Spur. Diesjahr ist es definitiv besser :o)

Heute gibt es endlich einmal wieder ein Rezept, eines für lecker Bratapfel-Marmelade. Sie hat mich mit all ihren Zutaten so an Bratäpfel erinnert, deshalb heißt sie jetzt so :o) Nur das Marzipan fehlt wohl noch... Ich habe acht Gläser á circa 250 ml gefüllt und dafür braucht ihr:


Ihr startet mit den Äpfeln: Alle schälen, entkernen und in kleine Stücken schneiden. Sie bleiben ungefähr in der Größe dann in der Marmelade.

Die geschnittenen Äpfel, den Apfelsaft und die Sultaninen gebt ihr in einen Topf und bringt alles zum Kochen. Dann kommt noch der Gelierzucker dazu und ihr lasst diese nun schon lecker duftende Mischung 5 - 10 min köcheln. Währenddessen könnt ihr die Mandelspalten rösten und die Vanilleschoten auskratzen und in acht Teile schneiden.

Die Mandeln, die Vanilleschoten und das Vanillemark kommen dann mit in den Topf und alles wird gemeinsam noch einmal aufgekocht.

Schon könnt ihr die Gläser befüllen. Ich habe mir dazu einen kleinen Trichter gebastelt, sodass der Rand der Gläser nicht klebrig werden kann. Vorher hatte ich recherchiert, dass ein feuchtes Tuch unter den Gläsern verhindern soll, dass diese springen. Das ist bei mir dadurch nicht passiert ;o) Zum Schluss einfach die Gläser zuschrauben, kurz auf den Deckel drehen und alles abkühlen lassen.

Fertig ist eure Bratapfel-Marmelade. Ihr könnt sie ganz praktisch zu Weihnachten verschenken, denn sie hält sich circa sechs Monate :o)

In ein paar Tagen zeige ich euch dann noch, wie ihr das Marmeladenglas zum Verschenken schön gestalten könnt :o) Bis dahin sende ich euch sonnige Grüße in dieses graue Dickicht!
Eure

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...