Dienstag, 9. Dezember 2014

DIY: Marmeladengläser gestalten (inkl. Häkelanleitung)


Hey ihr Lieben!
Vor ein paar Tagen hatte ich euch ein Rezept für Bratapfel-Marmelade vorgestellt. Heute möchte ich euch zeigen, wie ihr Marmeladengläser hübsch weihnachtlich gestalten könnt. Einfach nur die Gläser fand ich nämlich zu langweilig, da musste noch ein bisschen Deko her :o)

Ich habe mir überlegt, die Gläser teilweise zu umhäkeln, sodass man sie wenn sie leer sind, als Windlichter verwenden kann. So sehen sie gleich nicht mehr so nackig aus :o) Oben drauf haben sie noch einen Deckel mit einem Stern aus dünnen Zweigen bekommen. Die Quasischwägerin bäckt noch etwas, sodass es Gläser mit Marmelade und Gläser mit Gebäck gibt :o) Und ein Etikett auf dem zu lesen ist, was im Glas steckt, sollte natürlich auch nicht fehlen. Dazu habe ich einen weißen Sticker beschrieben und zugeschnitten. 

Ihr benötigt also:
★ WOLLE (ein Knäuel hat bei mir für 3 Gläser gereicht) ★ eine passende HÄKELNADEL ★ 
MARMELADENGLÄSER ★ ZEITUNGSPAPIER und KREPPKLEBEBAND ★ SPRÜHLACK ★ 
GLITZERPUDER ★ HEIßKLEBER ★ ZWEIGE ★ KLEBEETIKETTEN

★ HÄKELANLEITUNG ★

Zuerst häkeln wir den Boden. Dazu häkelt ihr als Anfang 2 Luftmaschen. Runde 1: 9 feste Maschen in die 2. Masche von der Häkelnadel aus.

Runde 2: Häkelt in jede vorherige Masche 2 halbe Stäbchen > 18 Maschen entstehen. (Foto links)
Runde 3: Ein halbes Stäbchen in die erste Masche, 2 halbe Stäbchen in die zweite Masche häkeln und wiederholen. > 27 Maschen entstehen.
Runde 4: Ein halbes Stäbchen kommt jeweils in die ersten beiden Maschen, 2 halbe Stäbchen in jede dritte Masche. > 36 Maschen entstehen.
Runde 5: Häkelt in die jeweils ersten drei Maschen ein halbes Stäbchen und in jedes vierte jeweils 2. > 45 Maschen entstehen (rechtes Bild).

Runde 6: In alle 45 Maschen kommt nun ein ganzes Stäbchen. Ein Rand entsteht und stellt sich auf.

Runde 7: Ihr lasst zwei Maschen frei und häkelt in die 3. Masche ein Stäbchen. Dann schließt ihr eine Luftmasche an und häkelt in die gleiche 3. Masche noch ein Stäbchen. Eine Art Dreieck entsteht. Durch die Lücken soll später einmal der Kerzenschein fallen.

Das wiederholt ihr immer wieder. Zwei Maschen frei lassen, ein Stäbchen, eine Luftmasche und noch ein Stäbchen. Dann solltet ihr zum Ende der Runde genau so ankommen, dass das nächste Dreieck genau über dem darunter entsteht.

Runde 8 & 9: Das Muster verfolgt ihr noch zwei Runden weiter, sodass es insgesamt 3 Runden Dreiecksmuster werden. In der letzten Runde lasst ihr wie immer ein letztes Mal zwei Maschen frei und häkelt in die letzte Masche nur ein Stäbchen!

Runde 10: Häkelt in alle nun nur noch 44 Maschen ein ganzes Stäbchen.
Runde 11: Die letzte Runde beginnt ihr mit einem halben Stäbchen und beendet die Glasummantelung mit circa 45 festen Maschen. Den Faden könnt ihr vernähen oder auch einfach nach Innen legen.

Je nachdem welches Glas ihr habt, könnt ihr den Boden und die Höhe des Randes anpassen. Dazu lasst ihr einfach am Boden Runden weg oder fügt noch eine Runde in der 9er-Folge hinzu. Soll der Rand höher werden, einfach ein paar Runden mehr häkeln, wie ihr mögt mit dem Dreiecksmuster oder mit ganzen Stäbchen.

★ GLASGESTALTUNG ★

Von euren getrockneten Zweigen schneidet ihr zuerst einmal 10 Stücke á circa 2,5 cm ab. Zum besseren Kleben könnt ihr diese an einem Ende etwas diagonal anschneiden. Klebt am besten zuerst die 5 V's mit Heißkleber zusammen und dann alle aneinander. So entsteht der kleine Holzstern für den Deckel der Gläser.

Je nachdem ob ihr Marmelade oder andere Dinge in das Glas füllen wollt, könnt ihr allein den Deckel gestalten oder müsst das ganze Glas mit Zeitungspapier und Kreppklebeband abkleben. Beim Marmelade Kochen wäre es nämlich etwas ungünstig, schon einen Stern am Deckel zu haben. Klebt den Stern an zwei Ecken mit Heißkleber auf den Deckel und besprüht ihn mit Sprühlack. Wenn der Lack noch feucht ist, könnt ihr Glitzer über den Stern streuen, es bleibt dann dort kleben :o)

Nun das Zeitungspapier und das Kreppband entfernen und die Gläser in die Häkelmäntelchen stecken. Jetzt fehlt eigentlich nur noch das Etikett und schon sind eure gestalteten Marmeladengläser fertig :o)

Bei uns ist es immer üblich den Großeltern selbstgemachte Dinge zu schenken, diesjahr habe ich mir diese Gläser überlegt. Was schenkt ihr denn so, auch Selbstgemachtes?

Viel Spaß beim Häkeln, Kleben und Sprühen :o)
Eure

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...