Mittwoch, 23. April 2014

DIY: Loop-Schal

Nähen zählt wie viele kreative Tätigkeiten zu den Dingen, die ich sehr gern mache. Ich habe es allerdings nie richtig irgendwo gelernt, sondern es mir größtenteils selbst beigebracht. Das sieht man leider manchmal, wenn ich mir zu komplizierte Projekte vornehme, doch der Wille zählt ;o)
Heute möchte ich euch aber eine sehr einfache DIY-Idee für einen Loop-Schal zeigen, den auch Nähanfänger schaffen.



Zuerst einmal die Materialien:
Zwei Baumwollstoffe mit den Maßen 22 cm x 145 cm, passendes Garn, wenn ihr mögt eine Bordüre 150 cm

Ihr beginnt damit die Stoffe rechts auf rechts aufeinander zu legen und mit Nadeln zu fixieren. An einer langen Seite könnt ihr auch die Bordüre zwischen den Stoffen mit fixieren.

Danach näht ihr die lange Seite mit der Bordüre, die eine kurze Seite und die andere lange Seite aufeinander.

Die letzte kurze Seite näht ihr nur soweit zu, dass ein Loch bleibt, durch das ihr den Stoff wenden könnt.

Den gewendeten Schal solltet ihr noch einmal bügeln, sodass er schon einmal in Form ist.

Dann einfach das noch vorhandene Loch schließen...

...und die beiden langen Seiten noch einmal absteppen. Ich habe das mit Zick-Zack-Stich getan.

Zum Schluss legt ihr den Schal an den beiden kurzen Kanten/Enden rechts auf rechts aufeinander und näht die beiden Kanten zusammen.

Jetzt nur noch den Schal aufklappen, um die neu entstandene Verschlusskante ebenfalls abzusteppen (bitte nicht wundern, meine Nähmaschine hatte keine Lust mehr einen vernünftigen Zick-Zack-Stich zu nähen) und fertig ist euer eigener Loop!


Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Nachnähen! Oft vergisst man beim ganzen Geschenke basteln usw. glatt, auch einmal etwas für sich selbst zu machen, doch das haben wir uns alle verdient :o)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...