Samstag, 19. April 2014

Brautjungfernkleider - Unsere Tipps

So langam ist nun auch bei uns der amerikanische Brauch angekommen, eine Hochzeit mit Brautjungfern zu feiern. Traditionell wählt die Braut ihre besten Freundinnen aus, die am Hochzeitstag laut Legende böse Geister von der Braut ablenken sollen, da sie selbst schön gekleidet sind und so der Braut zum Verwechseln ähneln.
Auch die liebe M. hat sich diesem Brauch angeschlossen und hatte den Wunsch geäußert, dass Brautjungfern und Trauzeugin am großen Tag alle das Gleiche tragen. So haben wir uns dieser Aufgabe gestellt und Läden und Onlineshops durchstöbert. Die Braut hätte am liebsten ein türkises Kleid gehabt, grün oder blau wären wenn nicht zu dunkel auch gegangen. So war es gar nicht so einfach, vier verschiedene Geschmäcker unter einen Hut zu bekommen...

Falls ihr auch eine Hochzeit plant oder nach Brautjungfernkleidern sucht, möchte ich euch hier ein paar Tipps geben, welche Erfahrungen wir bei der Suche gemacht haben:

1. Geschmäcker sind verschieden
Tauscht euch anfangs darüber aus, welche Vorstellungen jeder so hat. Der eine mag vielleicht keine Glitzerpailletten, die andere möchte gern einen Träger-BH anziehen. Je eher klar ist, was für jeden gar nicht geht oder welche Kompromisse eingegangen werden können, desto schneller könnt ihr mit der Suche beginnen.

2. Die Vorstellungen der Braut
Eventuell möchte die Braut eine Farbe für die Kleider, die auch zum Rest der Hochzeit passt - das solltet ihr natürlich wissen. Manchmal soll es für jede Brautjungfer das gleiche Kleid sein, ein andernmal evt. nur der gleiche Farbton und der Schnitt ist egal. Vielleicht hat die Braut ja auch ganz ausgefallene Wünsche, wie beispielsweise bei einer Mottohochzeit. :o)

3. Die Länge des Kleides
Hier gibt es natürlich ebenfalls unterschiedliche Vorstellungen: Knielänge, lange Kleider, Minis,... Uns war es wichtig, dass nicht gleich der Blick unter den Rock drohen kann, da man an diesem Tag als Brautjungfer ja einige Aufgaben mehr übernimmt. Wie lang es tatsächlich wird, hängt sicherlich auch vom Angebot und vom preislichen Limit ab. Als Faustregel gilt jedoch: Die Kleider der Brautjungfern sollten nicht länger sein, als das der Braut.

4. Das Budget
In Amerika scheint es üblich zu sein, dass die Braut die Kleider der Brautjungfern bezahlt. Das kann aber jeder selbst entscheiden, es hängt natürlich vom Budget ab. Wir haben unsere Kleider selbst finanziert und da wir fast alle noch studieren, war es wichtig, vorher ein Budget festzulegen. Jeder hat mitgeteilt, wie viel er maximal investieren kann und möchte und wir haben unser Limit auf 70€ begrenzt. Und ja, auch das ist möglich! Sicherlich muss man etwas genauer suchen, aber wir haben ein Kleid gefunden, das im Endeffekt sogar nur 60€ gekostet hat. 

5. Was passiert danach?
Klärt vorab auch die Frage, was mit dem Kleid nach der Hochzeit passieren soll. Wenn man es selbst finanziert ist es sicherlich im Interesse aller, dass man es danach auch noch einmal anziehen kann. Das wird bei der Auswahl des Schnittes etc. sicherlich auch eine Rolle spielen.

6. Die Saison
In der Sommersaison werdet ihr vermutlich mit die größte Auswahl an Farben und Schnitten vorfinden. Wir haben es im Frühling versucht und hatten dank beginnender Abiballkleidsaison, Jugendweihen und Co. sicherlich auch ein wenig mehr Glück. Ich vermute jedoch, dass es im Winter etwas schwieriger sein wird. 

7. Alle haben Stimmrecht
Sollen alle Mädels das gleiche Kleid tragen, ist es nur fair die Kommunikation bei der Suche so zu organisieren, dass jeder seine Meinungen und Vorschläge kund tun kann. Onlinekommunikation kommt dem heutzutage garantiert zugute, ihr könnt natürlich auch alle gemeinsam shoppen gehen.

Am Ende zählt jedoch nur eines: Jeder soll sich in dem Kleid und mit dem finanziellen Aufwand wohl fühlen! Und unterschätzt auch nicht die Erleichterung der Braut, wenn ihr dieses Thema nicht erst einen Monat vor der Hochzeit klärt ;o)

Hier mal ein paar Beispiele an Kleidern, die wir so anprobiert haben (das Posen sollten wir vllt. noch üben hihi). Das Kleid, für das wir uns am Ende entschieden haben, ist natürlich nicht dabei ;o)

.........................................................................................

Nachdem es dann erst so aussah, als würden wir im Netz nicht wirklich fündig werden, hatten wir uns einen Termin vereinbart, um gemeinsam ein paar Läden in Berlin abzuklappern, die keinen Online-Shop haben. Aber dann ganz plötzlich war es da das Kleid, das dann doch alle mochten. Es wurde bestellt, passte allen und die Braut war auch glücklich, dass wir das erledigt hatten. Alles perfekt :o)

Tja und da wir uns dann alle den eigentlichen Termin freigehalten hatten (was ja bei 5 Personen auch schon nicht so einfach ist), haben wir das ganze mal in einen gemütlichen Brunch bei der Braut umgewandelt. Jeder hat etwas mitgebracht und so wurde es zu einem richtig gemütlichen Beisammensein. Ich war danach richtig voll und alles war super lecker.

Wir haben viel gequatscht und beredet, über Gott und die Welt wie man so schön sagt und natürlich vorrangig über Frauenthemen ;o) Ich kannte die anderen Brautjungfern vorher vorrangig von ein paar Partys, man hatte sich einmal gesehen aber doch eigentlich nichts miteinander zu tun. Aber nach diesen Stunden des Zusammensitzens habe ich mich in der Gruppe richtig wohl gefühlt! Alle sind so nett und man konnte ganz ungezwungen über Paarsachen, Kinderwünsche, Geburten, Unialltag und alles mögliche reden, dass ich glatt manchmal das Gefühl hatte, alle schon länger zu kennen. Ich liebe solche Mädelszeiten in denen man sich irgendwie richtig "leer" quatscht und mal merkt, dass alle anderen auch nicht perfekt sind und die gleichen Probleme haben. Ich fühle mich danach irgendwie immer glücklich und zufrieden und fahre noch während der Bahnfahrt mit einem Lächeln im Gesicht nach Hause.
Danke liebe M. für diesen schönen Nachmittag und dass es dich gibt und dass du noch dazu solch eine tolle Truppe zusammengestellt hast :o* ♡ ♀


Eure

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...